Planung und Ausführung: Garten- und Landschaftsbau Eckhard Klems, Waltrop
Objekt: Hausgarten
in: Waltrop
Grundstücksfläche: 30.000qm
Bauzeit: Anfang 2009 bis heute
Besondere Merkmale: Die gesamte Park-große Fläche wurde mit Hof und Wegeflächen neu strukturiert und gestaltet; Verbindung von alten mit modernen Materialien, Themengestaltung rund um das Wohngebäude, mehrere Teichanlagen, Beleuchtungskonzept.

Der April-Garten

...ist der Vorgarten, die Visitenkarte eines jeden Hauses - denn das lateinische Wort für öffnen ‚aperire’ hat dem Monat seinen Namen gegeben. Der April ist die Zeit der Öffnung, des Erwartens und des Willkommens.

So wie die Vögel nach langen Regentagen die ersten goldenen Stunden mit Zwitschern und Flügelschlag begrüßen, so empfängt der April-Garten frohgemut die Gäste seines Anwesens, wie klein oder groß es auch sein mag.

Es ist der Vorgarten, der dem Haus sein Gesicht gibt - und für den ersten Eindruck gibt es bekanntlich keine zweite Chance. Es ist der Vorgarten, mit dem wir "unseren Claim" abstecken, dem wir unseren Stempel aufdrücken und von wo aus wir uns der Welt öffnen.

Der April-Garten ist ein täglich erlebtes Stück Natur. Für jeden Schritt hinein oder hinaus breitet er seinen Teppich aus: Die Pflastersteine für Wege und Zufahrt, die Art der Umzäunung, der Umgang mit verschiedenen Höhen bis hin zur Assimilation an die Landschaft - sie alle prägen den Charakter des Entrées.

Der Aprilregen spielt sanfte Lieder auf den glänzenden Steinen, die den Weg ins Trockene weisen. Der Baum, den wir hier pflanzen, ist wahrscheinlich unser "Lebensbaum". Die Beleuchtung sorgt für Sicherheit und Orientierung im Dunkeln und setzt Akzente.

Wer da wohl wohnen mag? Der April-Garten kann ein "Schaut-her-hier-bin-ich-Garten" sein, der blumenreiche Cottage- Garten oder ein puristisches Designer-Stück - immer verrät er dem Passanten genau das über seinen Bewohner, was dieser offenbaren möchte. Denn Sie wissen ja: April, April, der macht, was er will!